Henriette Tomasi
Künstlerin

Drahtzeichnungen

Skulpturen (seit 2006)

aus 925er Silber (Unikate) 


Die Poesie - ein Anriss

29.06.2018
von Henriette Tomasi

Zerbrechend die harte Welt, die in Kuben um mich liegt, langsam wächst das Unkraut aus den Fugen, fegt Erde und Sand über den kalten Stein. Kapital, Politik und brutale Wissenschaft, Klassendenken entzaubern die wilde, freie Welt. Die Poesie ist Anker und Hort der Phantasie. In ihrem Schutz zerfällt die kalte, schnelllebige Welt in ein filigranes Netz, mit dem man spielen kann. Die Poesie, die der Phantasie entspringt, die sich ungewöhnlich paart, schlägt wie das Unkraut Brücken. Verwildert findet sie den Klang, der alle vereint. Tore und Türen öffnen sich, Seile spannen sich - die begehbar - über schroffe Schluchten. Wege winden sich verwunschen durch die ehemals ungastlich erkaltete Landschaft.